ANTIKE UHREN HENDRIKS

UHRENREPARATUREN

Uhrwerk Zifferblatt Uhrenladen Uhrwerk Uhrwerk

MITGLIED DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR CHRONOMETRIE

Facebook

Uhrenlexikon.com ©


N


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


N.A.W.C.C., (National Association of Watch and Clock Collectors), Der Welt größter Uhrensammler-Verband in Amerika mit Sitz in Columbia, Pennsylvania; über 70.000 Mitglieder.

Nachtlichtuhr, Tischuren unterschiedlicher Form und Konstruktion, an denen auch im dunkeln die Zeit abgelesen werden kann. Die aus dem sich drehenden Ziffernring ausgesägten Ziffern werden durch eine hinter der Uhr stehenden Lichtquelle sichtbar. Nachtlichtprojektionsuhren werfen das Bild der Ziffern auf eine Wand. Nachtuhren wurden seit dem Ende des 17. Jh. gebaut und waren bis zur Mitte des 19. Jh. in Gebrauch.

Nachtwächter-Kontrolluhr, eine großformatige taschenuhrähnliche Uhr, auf der mit einem Drücker die Zeitdauer von Kontrollgängen eines Nachtwächters registriert wird.

Nebenuhr, eine von der Hauptuhr elektrisch oder mechanisch gesteuerte und versorgte Uhr.

Neuchátel, Zentrum der Uhrenherstellung in der Schweiz. Die Bezeichnung " Neuchátel-Uhr " wird oft für Stockuhren mit geschnitzten Gehäusen verwendet, die sich von der Ballonuhr herleiten und die seit der Mitte des 18. Jahrhunderts bis heute hergestellt werden.

New Haven Clock Co, amerikanische um 1845 von Hiram Camp in New Haven gegründete Großuhrenfabrik; hatte um 1880 Niederlassungen in England und Japan.

Niello, seiner tiefschwarzen Farbe wegen wurde das Niello schon von den Indern, Persern und Ägyptern des Altertums zu Verzieren von Silbergegenständen verwendet. Besondere Vorliebe für diese Verzierungsweise macht sich in Russland,Rumänien usw.geltend. In Russland war Tula das Zentrum deshalb wird Niello auch vielfach als Tulasilber bezeichnet. Gegenüber dem Email hat das Niello den Vorzug der Verformbarkeit.

Nippesuhren, kleine mit Uhren ausgestattete Ziergegenstände.

Normaluhr, öffentliche Präzisionsuhr, die sich an astronomischen Beobachtungen orientiert und der Gangprüfung dient.

Normalzeit, die für ein bestimmtes Land gültige, festgelegte Zeit, die der Zonenzeit für den überwiegenden Teil seines Gebietes entspricht, für Mitteleuropa die MEZ.

Norton Eardley, Angesehener Londoner Uhrmacher, der 1762 in die Zunft aufgenommen wurde und um 1794 starb. Er stellte sowohl Stutzuhren, Seechronometer und Taschenuhren hoher Qualität als auch eine große Anzahl einfacher Gebrauchs - Taschenuhren her.

Nürnberger Ei, Bezeichnung für seit dem Ende der 1. Hälfte des 16. Jahrhunderts besonders in Frankreich und Deutschland hergestellte ovale Halsuhren.

Nürnberger Zeit, separate Zählung der Tages- und Nachtstunden. Man zählte die Tagesstunden ab Sonnenaufgang und die Nachtstunden ab Sonnenuntergang. Im Sommer ergab das z. B. 16 Tagesstunden und 8 Nachtstunden, im Winter war es genau umgekehrt.

Nullmeridan, Null-Längenkreis. Der gedachte Längenkreis Meridian, der durch die Sternwarte von Greenwich geht, als Ausgangspunkt für die Bestimmung der östlichen oder westlichen Länge eines Ortes.